Facebook Logo

Nachfrage auf hohem Niveau, aktuell gute Möglichkeiten in allen Sortimenten

Die Nachfrage bewegt sich in allen Sortimenten auf einem hohen Niveau. Auch die weiteren Perspektiven sind momentan positiv. Die Rahmenbedingungen stellen sich, auch im Zusammenhang mit den angestiegenen Preisen, wieder deutlich besser dar. Für die Forstbetriebe also eine gute Chance die bestehenden Möglichkeiten in dem sich ergebenden Zeitfenster zu nutzen.

Im Speziellen:

Laubholz:

Gute Vermarktungsmöglichkeiten für Buche, Eiche und Esche bis in den April.

Rotholz:

Kiefer bei gestiegenen Preisen gesucht. Douglasie im Leitsortiment auf „Allzeithoch“.

Starkholz:

Mengen Sondersortiment „Burger Blocktanne“ ausgeliefert.

Pfeifle Sortimente (größere Hiebe) v.a. in der Tanne  bitte abstimmen.

Gute Alternative bei aktuellem Echtle Q III Preis (80 €/fm Tanne), Echtle Abschnitte und dann B-/C/D Folgelängen (s.u.)

C/D Holz:

Märkte sehr aufnahmefähig v.a. auch für Langholz. Preise angestiegen (ca. 35 €/fm). Möglichkeiten für Folgelängen/“Edelpalette“ Preistendenz „gegen 40 €/fm“.

Hauptsortiment Fi/Ta Sth:

Also Belieferung der großen „PZ Kunden“. Sehr hoher Bedarf. Nasslager abgebaut. Vertragskontingente Q I sollten jetzt zeitnah bereitgestellt werden.

Wenn die Qualitäten passen L4 zu den PZ Losen.

Waldbewirtschaftung/Aufarbeitung:

Aufarbeitungskapazitäten stehen zur Verfügung. Durchforstungen, Nutzung „labiler Bestände“.