Facebook Logo

Spontanmeldungen

Corona- Wirtschaftskrise trifft auch Forst- und Holzwirtschaft...

Die sich andeutende Krise auch für die Forst- und Holzwirtschaft hat sich leider deutlich verschärft. Inzwischen haben mehrere große Kunden der FVS ihre Produktion eingestellt und die Anfuhr von Rundholz gestoppt. Weitere Sägewerke, an die Holz über Waldmaßlisten vermarktet wird, haben den Einkauf eingestellt. Wir sind mit den Kunden im ständigen Dialog, es gibt teilweise noch Möglichkeiten/Chancen, die wir in enger Abstimmung nutzen. Es muss aber davon ausgegangen werden, dass es zu weiteren Produktionseinschränkungen kommt. Das Rundholz Aufkommen ist zwar inzwischen etwas rückläufig, aber aufgrund der Sturmholzaufbereitung weiter hoch. Auch deshalb steigen die Waldbestände tendenziell noch an. Unsere Kunden haben uns zugesichert, dass Sie unser Holz soweit möglich aufnehmen. Wie lange noch und ab wann die Kunden die vorgesehenen Kontingente wieder abnehmen können ist allerdings völlig offen. Wir prüfen deshalb momentan die zeitnahe Einrichtung von zusätzlichen Nasslagerplätzen. Eine unbürokratische Lösung und die entsprechende Unterstützung der Behörden deutet sich an. Wir gehen davon aus, dass wir mit diesen Maßnahmen größere Schäden von den bisher solidarisch agierenden Mitgliedern abwenden können. Eine Vermarktungs- und Preisgarantie besteht in dieser noch nie dagewesen Situation leider nicht. 

Gerne stehen wir zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Aktuelle Spontanmeldungen

Corona- Wirtschaftskrise trifft auch Forst- und Holzwirtschaft...

Die sich andeutende Krise auch für die Forst- und Holzwirtschaft hat sich leider deutlich verschärft. Inzwischen haben mehrere große Kunden der FVS ihre Produktion eingestellt und die Anfuhr von Rundholz gestoppt. Weitere Sägewerke, an die Holz über Waldmaßlisten vermarktet wird, haben den Einkauf eingestellt. Wir sind mit den Kunden im ständigen Dialog, es gibt teilweise noch Möglichkeiten/Chancen, die wir in enger Abstimmung nutzen. Es muss aber davon ausgegangen werden, dass es zu weiteren Produktionseinschränkungen kommt. Das Rundholz Aufkommen ist zwar inzwischen etwas rückläufig, aber aufgrund der Sturmholzaufbereitung weiter hoch. Auch deshalb steigen die Waldbestände tendenziell noch an. Unsere Kunden haben uns zugesichert, dass Sie unser Holz soweit möglich aufnehmen. Wie lange noch und ab wann die Kunden die vorgesehenen Kontingente wieder abnehmen können ist allerdings völlig offen. Wir prüfen deshalb momentan die zeitnahe Einrichtung von zusätzlichen Nasslagerplätzen. Eine unbürokratische Lösung und die entsprechende Unterstützung der Behörden deutet sich an. Wir gehen davon aus, dass wir mit diesen Maßnahmen größere Schäden von den bisher solidarisch agierenden Mitgliedern abwenden können. Eine Vermarktungs- und Preisgarantie besteht in dieser noch nie dagewesen Situation leider nicht. 

Gerne stehen wir zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Ihr Wald­besitzer­unter­nehmen und Dienst­leister für
‣ Wald­bewirt­schaftung
‣ Holz­vermarktung
‣ Energie­holz
‣ Information

> mehr